Fotoprojekt „Vergänglichkeit“ 2012

Da mir mein Projekt aus 2011 „one Picture every Day“ viel gegeben hat, möchte ich auch in 2012 wieder ein fotografisches Projekt durchführen.

Ich habe lange überlegt, welchem Projekt ich mich in 2012 widme. Wichtig ist für mich, dass es anders als beim vorherigen Projekt, nicht jeden Tag Zeit in Anspruch nimmt. Ein weiterer Punkt ist, dass das neue Projekt sowohl inhaltlich als auch fotografisch faszinieren soll.

Im Gegensatz zu den 365 Handybildern aus meinem 2011er Projekt, möchte ich versuchen bei dem neuen Projekt hochwertigere Bilder zu präsentieren.

Nun zum eigentlichen Projekt. Meinem neuen Projekt für das Jahr 2012 habe ich den Namen:

Vergänglichkeit

gegeben. Ziel ist es in diesem Projekt jede Woche ein Bild online zu stellen, welches die Vergänglichkeit dokumentiert. Als vergänglich sehe ich alles an, was nicht mehr in seiner ursprünglichen Form besteht. Das kann ein Haus sein, welches gerade abgerissen wird – eine Verpackung, die weggeworfen wurde und vieles mehr. Ich hoffe, dass bei diesem Projekt nicht einfach nur schöne Bilder entstehen, sondern dass ich auch Situationen einfangen kann, die nachdenklich machen. Wenn das Projekt den Betrachter berührt, habe ich mein Ziel erreicht.

Bei dem Projekt möchte ich weniger gezielt mit der Kamera losziehen, sondern hoffe darauf, dass die Vergänglichkeit der Objekte mich findet. Was mich an diesem Projekt besonders reizt, ist die Tatsache, dass ich selber überhaupt keine Ahnung habe, was für Bilder entstehen werden.

In der nachfolgenden Galerie wird wöchentlich ein neues Foto online gestellt. Es würde mich freuen, wenn auch dieses Projekt wieder auf Interesse bei Euch trifft und ich das ein oder andere Feedback bekomme.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.